[breadcrumb]

Bonn will Zuzug von Aussiedlern durch härtere Sprachprüfungen beschränken

Welt am Sonntag, 23.6.1996
dpa/Reuter Stuttgart

English

Bonn will Zuzug von Aussiedlern durch härtere Sprachprüfungen beschränken dpa/Reuter Stuttgart Spätaussiedler müssen sich künftig auf eine schärfere Überprüfung ihrer Deutschkenntnisse einstellen.

Der Aussiedlerbeauftragte der Bundesregierung, Horst Waffenschmidt (CDU), kündigte am Samstag beim Treffen der Landsmannschaft der Rußlanddeutschen in Stuttgart an, künftig würden die vorgeschriebenen Sprachkenntnisse viel stärker geprüft als bisher. Wer besonders gute Deutschkenntnisse nachweise, werde eher als andere mit einer Einreiseerlaubnis nach Deutschland rechnen können. Waffenschmidt forderte auch von den Aussiedlern, die bereits in Deutschland sind, sich mehr um gute Sprachkenntnisse zu bemühen.

Der CDU-Politiker bekräftigte außerdem, daß neu einreisende Aussiedler künftig Abstriche bei der Fremdrente in Kauf nehmen sollen. Wenn an allen Ecken und Enden gespart werden müsse, könne man die Fremdrente nicht unvermindert aufrecht erhalten.

Der Bundesvorsitzende der Landsmannschaft, Alois Reis, kritisierte dagegen die Neuregelung bei der Fremdrente. Das deutsche Rentensystem sei ein Umlagesystem. Die eingewanderten Rußlanddeutschen finanzieren durch die Einzahlung in die Rentenkassen schon jetzt die Fremdrente ihrer Eltern.

Zu dem Treffen unter dem Motto "Mit uns in die Zukunft" kamen etwa 45,000 Menschen nach Stuttgart. Im Gebiet der früheren UdSSR leben nach deutschen Schätzungen noch 1.8 bis 2.0 Millionen Rußlanddeutsche. Nach Deutschland kamen bisher 1.5 Millionen Aussiedler.

Übersetzung von Alice Morgenstern, München, Deutschland
Reprinted with permission of dpa/Reuter, Stuttgart, Germany.

Permission to use any images from the GRHC website may be requested by contacting Michael M. Miller
North Dakota State University Libraries
Germans from Russia Heritage Collection
Libraries
NDSU Dept #2080
PO Box 6050
Fargo, ND 58108-6050
Tel: 701-231-8416
Fax: 701-231-6128
Last Updated:
Director: Michael M. Miller
North Dakota State University Library North Dakota State University North Dakota State University GRHC Home