[breadcrumb]

Glückstal Kolonien, Geburten und Eheschließungen: 1833-1900

Zusammengetragen und herausgegeben von Harold M. Ehrman, Glückstal Colonies Research Association, 611 Esplanade, Redondo Beach, California 90277 USA

Veröffentlicht von Germans from Russia Heritage Collection, North Dakota State University Libraries, Fargo, North Dakota, 1999, 409 Seiten

English

Die Glückstal Colonies Research Association freut sich, die Veröffentlichung von Glückstal Kolonien, Geburten und Eheschließungen: 1833-1900, das von Mitgliedern der GCRA und Harold Ehrman kompiliert wurde, anzukündigen. Das Buch wird von der Germans from Russia Heritage Collection, NDSU Libraries, Fargo, herausgegeben.

Das Buch enthält Geburten und Eheschließungen, die auf Mikrofilmen des St. Petersburger Konsistoriums für die Gemeinden der Glückstaler Kolonien gefunden wurden. Hinweise geben Film Nummer, Seite und Folge an, so dass die Benutzer bestimmte Dokumente über ihre Vorfahren leicht finden können. Das Buch hat auch eine kurze Geschichte über die Kolonien, gibt Gemeinden, Tochterkolonien und Pastoren an. Auserwählte Karten, Lesematerial und Hinweise sind mit eingeschlossen.


Rezensur von Jim Gessele, Minneapolis, Minnesota

Kompilationen von Auszügen von Geburten und Eheschließungen bieten Ahnenforschern auf der Suche nach ihren russlanddeutschen Vorfahren ein gutes Forschungsmittel. Mehr und mehr dieser Kompilationen tauchen auf und sind ein Geschenk des Himmels für alte Schnüffler und Amateure zugleich. Der Profi kann ein fehlendes Glied auf einem unwahrscheinlichen, neuen Gebiet finden; ein Anfänger kann endlich mit dem Familienstammbaum anfangen.

Harold Ehrmans Glückstal Kolonien, Geburten und Eheschließungen: 1833-1900 kam letzten Sommer als neuester Beitrag zu Auszugsbemühungen ans Tageslicht. Ehrman hat bemerkenswerte Arbeit beim Zusammentragen und Bearbeiten der Grunddaten an Geburten und Eheschließungen bezüglich der Glückstaler Enklave im Schwarzmeergebiet geleistet: Glückstal, Kassel, Bergdorf, Hoffnungstal und Neudorf. Mikrofilme, die unter dem Kosenamen 'St. Pete' Filme bekannt wurden, bildeten die Quellen für noch nicht ausgewertete Daten der lutherischen Kirchengemeinden des St. Petersburger Konsistoriums. Obwohl die Geburten und Eheschließungen den Mittelpunkt dieses Werkes bilden, gibt es ein sachgerecht kurzes aber informatives Vorwort von Margaret Freeman. Es zeichnet die Geschichte dieser einzigartigen Kolonie als Gruppe auf. Andere Merkmale sind ein Hinweisverzeichnis von weiblichen zu männlichen Namen sowie Tom Stangls Transliterationen der Zensusdaten der Kolonien von 1818 und 1822.

Wie erwähnt liegt der Schwerpunkt in der Datenbank und seiner Organisation. Und wie es organisiert ist! Wenn je trockene Daten zu etwas Klarem und Unwiderstehlichem kompiliert wurden, wurde es in diesem Werk getan. Zuerst gibt es eine Sortierung des Namen des Vaters oder des Bräutigams (z.B. zuerst alle "Dockter", dann alle "Flemmer", usw.). Es folgt eine Sortierung des Nachnamen der Mutter oder der Braut in jeder männlichen Untergruppe, ein grundsätzliches, aber sehr oft übersehenes Merkmal. Die zweite Gliederung liegt dort, wo Familien durch den Namen der Braut anfangen zusammen zu kommen. (Wie viele Johann Schmidts können Sie verfolgen ohne sich an den Nachnamen der Frau als Anker ihres gesunden Verstandes zu wenden)? Die Datenbank schließt mit Information über Datum und Ort, LDS Film- und Sachnummern sowie Seitenzahl der Mikrofilme ab. Es ist alles da. Man braucht nur nachzuschlagen um es zu bestätigen.

Das Werk scheint ein riesiges Unternehmen gewesen zu sein. Harold Ehrman, seine Mitarbeiter und Helfer in der Glückstal Colonies Research Association müssen für dieses großartig bearbeitete Werk beglückwünscht werden. Die Sammlung ist eine, worüber jeder Glückstaler stolz sein kann und eine, die gut als Beispiel für zukünftige Auszüge von Dokumenten, die sich mit "uns're Leut" beschäftigen, vorangehen.

Nachgedruckt mit Genehmigung des North Star Chapter Newsletter, Oktober, 1997, Bd. 22, Nr. 4, American Historical Society of Germans from Russia.


Margaret Aman Freeman und Harold Ehrman
Elektronische Mail vom 11. März 1998 von Marvin C. Hoffer, Lewistown, Montana, aus Java, South Dakota, an Michael Miller, NDSU Libraries, Fargo

"Ich erhielt diese Woche die Veröffentlichung Glückstal Colonies. Ausgezeichnet! Das ist ein Dokument von unschätzbarem Wert, das verschiedene andere in meiner Bibliothek ergänzt. Dick Sandmeier (Denver) und ich sind seit Jahren Vorsitzende der Gruppen Bergdorf, Glückstal, Kassel und Neudorf gewesen, da wir Glückstaler und Neudorfer Blut in uns haben. Ich bin immer von der Zahl der Personen, die aus diesem Teil der Welt kommen, beeindruckt und von so vielen, die gerade mit der Ahnenforschung anfangen.

Diese historische Veröffentlichung ist gut bearbeitet und ich weiß nur weitläufig von den großen Bemühungen, Können, das erforderlich war, um es zu erstellen. Ich muss Harold Ehrmans E-Mail Addresse finden, um ihm für "seine Hinterlassenschaft" unsere Glückwünsche auszusprechen. Mein Kompliment für die Auswahl des Drucks und Spring Prairie Printing für eine großartige Ausgabe.

Danke, Michael Miller, für Ihre außergewöhnlichen Bemühungen, um dieses seltene Dokument Tausenden "unserer Leut" zugängig zu machen. Es ebnete buchstäblich den Weg für genealogischen Erfolg für Tausende von uns, mit unserer Abstammung, die in der genealogischen Wildnis mit wenig Hoffnung wo man nur anfängt, verloren gewesen sind und noch sind."


Bestellformular
Glückstal Kolonien Geburten und Eheschließungen: 1833-1900

Der Preis bei US $50.00 und US $70.00 für festen Einband zuzätzlich Porto und Verpackung pro Buch (US $5.00 für Sendungen in der US, US $15.00 nach Kanada und US $25.00 außerhalb der USA und Kanada). Alle Bestellungen müssen in US Dollar sein. Stellen Sie einen Scheck oder (internationale) Postüberweisung aus an: NDSU Library. Denken sie daran, den Preis fürs Porto zum Buchpreis hinzuzufügen. Die Festbandausgabe wird für starken Forschungsgebrauch empfohlen.

Der Mitgliedsbeitrag für die Glückstal Colonies Research Association (GCRA) ist pro Jahr US $20.00. Um Mitglied zu werden, stellen Sie einen Scheck in der Höhe von $20.00 zahlbar an GCRA, c/o Margaret Freeman, 611 Esplanade, Redondo Beach, California 90277 USA, aus. Das Formblatt zur GCRA Mitgliedschaft kann auf der folgenden Seite gefunden und gedruckt werden: http://raile.com/gluckstal/id15.htm Die GCRA Webseiten Adresse ist: http://www.ehrman.net/gcra/gcra.html.

Click here to order online

Download Order Form

Permission to use any images from the GRHC website may be requested by contacting Michael M. Miller
North Dakota State University Libraries
Germans from Russia Heritage Collection
Libraries
NDSU Dept #2080
PO Box 6050
Fargo, ND 58108-6050
Tel: 701-231-8416
Fax: 701-231-6128
Last Updated:
Director: Michael M. Miller
North Dakota State University Library North Dakota State University North Dakota State University GRHC Home